StartseiteFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin

Willkommen bei Lucian,

ein Jahr Lucian! Ein Jahr kann so kurz sein und dieses war definitiv kurz. Nun sind wir also schon ein Jahr alt und wollen dies mit einem neuen Style feiern. Herzlichen Glückwunsch, Lucian!
Hintergrund: ALice Faux / deviantart
Header: phatpuppy / deviantart



Liebe Grüße
die Spielleitung
Ähnliche Themen

    Gründung: 22. Januar 2011

    Eröffnung: 08. Februar 2011

    Rollenspielstart: 16. April 2011

    Mitgliederübersicht::
    Begleiter: 5
    Menschen: 4
    Begleiter ohne Mensch: 1

    Erste Mitglieder: Raven, Merle, Freya
    1. Kapitel: Den Tod im Genick

    Jahreszeit
    Herbst

    Wetter
    Sonnenschein, es ist Nachmittag. Der Himmel ist stark bewölkt. Es sieht ein wenig nach Regen aus. Es ist windstill. 13-15°C

    Tageszeit
    Nachmittag (circa 15 Uhr)

    Teilen | 
     

     LEGACY - A Crocodile RPG

    Nach unten 
    AutorNachricht
    Ecko
    Gast
    avatar


    BeitragThema: LEGACY - A Crocodile RPG   Di Feb 15, 2011 7:57 pm












    Erstellt: 6.2.11
    Eröffnet: 7.2.11
    Start des Rollenspiels: -
    Admin: Ecko
    Moderatoren: -
    Kürzel: LGC

    - Wir sind ein Krokodilrollenspiel
    - Unser Raiting beträgt 13+ (Jüngere mit Probepost)
    - Die Charaktere können sprechen und Emotionen zeigen
    - Beitragsminimum sind 1000 Zeichen
    - Es gibt zwei verschiedene Banden




    Es war warmer Tag im Outback Australiens. Eine alte Krokodildame lag bewegungslos in der Nähe eines Tümpels. Mit offenem Maul lag sie auf dem Unterholz und schien auf etwas zu warten. Ein schwaches Quitschen war zu hören und ein kleiner Kopf war zu erkennen. Vorsichtig sank das Weibchen seinen Kopf und nahm das Junge in ihr Maul auf. Vorsichtig trug sie es zum Ufer des Tümpels und lies es in das trübe Wasser gleiten. Sofort verschwand die junge Echse im Wasser und versteckte sich zwischen den Stängeln der Wasserpflanzen. Die Krokodilmutter kroch zurück zu ihrem Nest, in dem mittlerweile 3 weitere Krokodilbabys um Aufmerksamkeit quikten.

    Plötzlich ein Knacken. Schweigend beobachtete die Echse die Umgebung. Ein Schuss, ein Fauchen und dann wieder Stille. Menschen! Leblos lag der Körper des Kriechtieres am Boden und zwei Zweibeiner betrachteten mit stolzem Blick das tote Lebewesen. Beide hieften es auf ihre Schultern und trugen es davon. Hilflos quikten die jungen Krokodile. Ohne Schutz waren sie nun der Wildnis ausgeliefert. Als wäre der Tod der eigenen Mutter nicht schon schlimm genug gewesen, erschien auchnoch eine Eidechse aus dem nahen Gebüsch. Es war eine Eidechse, die nichts verschmähte, was ihr vor das gierige Maul kam. Hungrig stürzte sich das schuppige Tier auf die unschuldigen Kriechtierjungen. Nahe des verunstallteten Nestes schwamm das kleine Krokodil. Mit traurigen Augen tauchte es wieder hinab in sein Versteck.

    15 Jahre später. Ein stattlicher Krokodilbulle strich durch ein riesiges Sumpfgebiet. Einige weibliche Krokodile lagen am sandigen Ufer und sonnten sich in der warmen Mittagshitze. Es war das selbe Krokodil, wie vor 15 Jahren. Das Reptil war stark gewachsen und beherrschte nun diesen riesigen Sumpf. Es galt, dieses Gebiet zu verteidigen. Nicht nur gegen männliche Artgenossen, sondern auch gegen Zweibeiner und andere Gefahren. Besonders die Weibchen lagen Ecko am Herzen. Ecko, so hieß das riesige Tier. Einige Forscher hatten ihm diesen Namen gegeben. Seit geraumer Zeit wurde dieser Bereich nun schon von Forschern beobachtet, da sich die Krokodile dieser Region auffällig verhielten. Öfters waren ganze Verbände von Krokodilen zu beobachten. Nicht nur Salzwasserkrokodile, sondern auch Alligatoren und andere Krokodilarten waren anwesend. Wie diese Tiere alle in das australische Outback gelangen? Man wusste es nicht.. Man vermutete, dass die meisten aus Zoos oder verbotener Haltung entflohen waren. Einige Verrückte meinten sogar, dass sich die Reptilien gegen die Menschen stellen wollten und das Ecko ihr Chef sei.

    Niemand wollte diesen Menschen glauben. Zu Recht, denn man würde von einfachen Echsen, die aus Sicht der Menschen nichtmal denken könnten, nicht vermuten, dass sie Organisationen oder derartiges gründeten. Aber Ecko plante nicht nur eine Auflehnung gegen die Menschen, nein, er plante auch einen eigenen Clan zu gründen. Andere Krokodile waren damit nicht einverstanden und gründeten ihre eigene Gruppe. Manche dieses Clans waren sogar vollständig gegen die Idee, die Menschen zu unterwerfen und versuchten sie zu schützen.

    Wer wird gewinnen? Ecko und seine Truppe, die Menschen, oder der andere Clan? Oder vielleicht auch keiner von Ihnen?



    Forum:
    Code:
    http://legacy-croco.forumieren.net/

    Regeln:
    Code:
    http://legacy-croco.forumieren.net/t5-regelungen#5

    Gesuche:
    Code:
    http://legacy-croco.forumieren.net/f13-gesuchte





    Nach oben Nach unten
     
    LEGACY - A Crocodile RPG
    Nach oben 
    Seite 1 von 1
     Ähnliche Themen
    -
    » -=The Iron Legacy=-

    Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
    Lucian ::  :: Bündnisse-
    Gehe zu:  

    Forum erstellen | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Kontakt | Einen Missbrauch melden | Einen Blog haben