StartseiteFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin

Willkommen bei Lucian,

ein Jahr Lucian! Ein Jahr kann so kurz sein und dieses war definitiv kurz. Nun sind wir also schon ein Jahr alt und wollen dies mit einem neuen Style feiern. Herzlichen Glückwunsch, Lucian!
Hintergrund: ALice Faux / deviantart
Header: phatpuppy / deviantart



Liebe Grüße
die Spielleitung
Ähnliche Themen

    Gründung: 22. Januar 2011

    Eröffnung: 08. Februar 2011

    Rollenspielstart: 16. April 2011

    Mitgliederübersicht::
    Begleiter: 5
    Menschen: 4
    Begleiter ohne Mensch: 1

    Erste Mitglieder: Raven, Merle, Freya
    1. Kapitel: Den Tod im Genick

    Jahreszeit
    Herbst

    Wetter
    Sonnenschein, es ist Nachmittag. Der Himmel ist stark bewölkt. Es sieht ein wenig nach Regen aus. Es ist windstill. 13-15°C

    Tageszeit
    Nachmittag (circa 15 Uhr)

    Teilen | 
     

     Cian - Der kalte Tod

    Nach unten 
    AutorNachricht
    Gast
    Gast
    avatar


    BeitragThema: Cian - Der kalte Tod   Mo März 14, 2011 11:38 pm



    Cian
    Der kalte Tod




    >Name<
    Cian Midir Vasio Gyffes.

    >Art<
    Mensch.

    >Geschlecht<
    Männlich.

    >Alter<
    20 Jahre.








    >Aussehen allgemein<
    Kälte ist das Bildnis welches er ausstrahlt.
    Der zierliche junge Mann hat ein markantes Gesicht, obgleich es durch feine, gar weibliche Züge erst interessant wird. Eine schlanke Nase und schmale Lippen zieren sein Antlitz, umrahmt von braunen mittelkurzen Haaren, welche ihm ab und an die Sicht versperren. Vorzugsweise gelt er seine Haarpracht, jedoch stehen ihm nicht immer diese Mittel zur Verfügung. Manch einer könnte vielleicht durch seine Erscheinung in den Bann des Todes gezogen werden, wenn nicht seine Augen ihn stets verraten würden. Denn gerade die Fenster zu der Seele machen deutlich wie verdorben der Geist hinter seinem Schein ist. Die grünen Augen von Cian scheinen leblos und frostig. Zu manch Stunden kann man gar Mordlust in ihnen erkennen, doch sie verraten nichts von seiner tief versteckten Seele, von dem Geist hinter dieser Fassade. Der hochgewachsene und dünne Leib ist wendig und schnell. Man könnte munkeln Cian wäre dürr, aber dies wäre kaum die Wahrheit. Unter dem wehrlosen Schein, verbirgt sich ein drahtiger, ausdauernd und gar starker Körper. Athletik ist ihm nicht fremd.

    Seine Kleidung ist meist dezent und dunkel gehalten. Gerade dies lässt ihn meist noch blässlicher wirken, als Cian bereits so schon ist. Des Weiteren trägt er gern ein lockeres Hemd und dazu Jeans. Das allgemeine äußere Erscheinungsbild ist eher unauffällig und erfüllt seinen Zweck.


    >Größe & Gewicht<
    1,88 cm & 66 kg.

    >Augenfarbe<
    Grün.

    >Besonderheiten<
    Er hat keine weiteren Besonderheiten.





    >Charakter<
    Es gibt nicht viel über diese Seele zu verraten, da auch er sehr schweigsam über sich, seine Vergangenheit und seine Empfindungen ist. Er ist weder unsicher, noch ängstlich. Doch er schürt einen abscheulichen Gräuel gegen die Welt und die Menschen. Gerade dies lässt ihn so kühl werden. Mitleid und Hilfe muss man bei ihm nicht suchen. Bevor er eine helfende Hand ausstreckt, muss er einen wahren Freund gefunden haben. Dies soll jedoch schwer fallen, denn Cian meidet Menschen und scheint stets ungesprächig zu sein. Er ist ein unauffälliger Zeitgenosse, der gerne in seiner Welt lebt und seine eigene Ruhe genießt. Hinzu kommt noch, dass er aufgrund seiner Vergangenheit meist arrogant oder egoistisch wirkt und mit dieser Vermutung irrt man sich keinesfalls. Der Wille dieses jungen Mannes ist sein eigenes Wohl, welches er mit allen Mitteln umsetzt und auch bekommen wird. Dies beginnt bei Kleinigkeiten wie Geld, Kleidung oder auch bei seinen menschlichen Bedürfnissen. Sollte jemand die Schwelle seiner Meinung übertreten und ihn in seinem Reich bedrohen, kann er schnell handgreiflich werden. Dies ist für ihn nichts besonders und scheint mehr ein Hobby zu sein. Raub, Schlägereien und Mord. Das Leben hat an ihm Spuren hinterlassen, welche nicht unentdeckt bleiben können. Cian scheint unmoralisch, launisch und brutal zu sein. Hinzu kommt sein Bedürfnis nach Reichtum und Macht. Der Zustand, in welchem er zurzeit sein Dasein führen muss, ist für ihn nicht bestimmt, da ist er sich sicher und irgendwann wird er wieder in seinem Kosmos leben können. So lange wird er diesen Kampf weiter bestreiten, da er kein Typ ist der aufgeben würde. Selbstsicher und der eigenen Meinung bewusst, diese auch gern vertretend, wird er weiter seinen Weg gehen. Ohne Rücksicht auf Verluste.

    >Positive Eigenschaften<
    - Tarnen / Schleichen.
    - Waffengeschick.
    - Selbstsicher.
    - Meinungssicher.
    - Schnell / Flink .


    >Negative Eigenschaften<
    - Arrogant.
    - Egoistisch.
    - Schweigsam.
    - Unmoralisch.
    - Brutal.


    >Vorlieben<
    - Geld / Besitz.
    - Macht.
    - Ruhe.
    - Einsamkeit.


    >Abneigungen<
    - Armut.
    - Menschenmassen.
    - Aufdringlichkeit.
    - Rebellen.






    >Eltern<
    Mutter: Samantha Gyffes †
    Vater: Victor Gyffes †


    >Geschwister<
    Nein, er war ein Einzelkind.

    >Partner<
    Nein.

    >Nachwuchs<
    Nein.





    >Vergangenheit<
    „Ich soll dir meine Geschichte erzählen? Mit welchem Recht fragst du mich nach meiner Vergangenheit? Aber nun gut, heute zeige ich mich mal von meiner guten Seite…

    Du fragst mich wer ich bin, was mein Leben gezeichnet hat…Ich bin Cian Midir Vasio Gyffes, allein mein Name spricht Bände und erklärt meine Herkunft. Ich bin einer jener, der auf das ‚Fußvolk’ herab geschaut hat. Auf all diese jämmerlichen Gestalten, die sich einbilden, sie könnten die Welt ändern und besser machen. Auf all jene verächtlichen Wesen, die ihr Leben nicht gemeistert haben, sondern irgendwo auf den Straßen leben mussten, ohne diesen Luxus den WIR genießen durften. Ich kenne alles, was man sich für Geld kaufen kann. Jeden Wunsch habe ich mir erfüllt und ich tue es weiter so. Auf nichts werde ich verzichten, was ich einst meinen Besitz nennen konnte. Ich hatte Geld, konnte in Maßlosigkeit und Zügellosigkeit leben. Kannst du dir vorstellen, wie käuflich Menschen sind? Sie tun vieles für ein bisschen von meinem Glück. Nur das passende Gebot und deine Freunde, werden vor deinen Augen zu den schrecklichsten Feinden und meinen Verbündeten. Nur ein kleines Wort, ein Wink, welche Macht…Ich liebe es, noch immer. Vielleicht habe ich nachdem damaligen Vorfall nicht mehr diesen Einfluss durch Reichtum, aber glaube mir, ich hab mir die größte Macht der Welt zu eigenen gemacht. Ich brauch kein Geld mehr, keine Eltern, keine Besitztümer. All dieses ist vergangen. Heimat vorbei. Eltern gestorben. Nach diesen Rebellen, die vor einigen Jahren mein Leben verändert haben, zerrissen. All jenes was mir genommen wurde…Unbedeutend, zu jenem was nun mein Spielzeug ist. Und ahnst du schon was ich meine? …Ich bin allein, frei, frei wie ein Vogel. Nein, ich bin wie ein Phönix, ich komme über dich, euch und zerstöre, während ich in eurer Asche wieder aufersteh. Es gibt Nichts was ich bedauern würde. Ich bin froh über diese Schicksalswendung. Ich bin der kalte Tod…und herrsche über dein Leben. Keiner wird meine Geschichte je erzählen. Auch du nicht. Also zier dich nicht, ich will spielen!“






    >Regeln<
    Gelesen und akzeptiert.

    >Schriftfarbe<
    DodgerBlue4 #104E8B


    >Inaktivität<
    Ich spiele meinen Charakter selbstständig raus.

    >Gruppe<
    Nein.






    Zuletzt von Cian am Mi Apr 06, 2011 11:55 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
    Nach oben Nach unten
    Spielleitung
    Admin
    avatar

    Gruppe :

    BeitragThema: Re: Cian - Der kalte Tod   Do Apr 07, 2011 8:36 pm

    [Nur Admins ist es erlaubt, dieses Bild zu sehen.]
    Nach oben Nach unten
    Benutzerprofil anzeigen http://lucian.forumieren.com
     
    Cian - Der kalte Tod
    Nach oben 
    Seite 1 von 1
     Ähnliche Themen
    -
    » Akecheta, das kalte Feuer | Wolf des Südrudels

    Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
    Lucian ::  :: Ehemalige Mitglieder-
    Gehe zu:  

    www.forumieren.de | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Kontakt | Einen Missbrauch melden | Kostenlosen Blog auf Blogieren